Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Radio Basslover Stammhörer Community / Musik Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • Oli

    Anfänger

    Du musst dich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

Über mich


  • (aus zeitlichen Gründen kann ich an den Wochenenden leider nicht mehr zuhören) sorry ;(

    Techno begann für mich mit den Sendungen auf BFBS
    mit Steve Mason und seiner Steve Mason Experience. Im Alter von ca. 16
    Jahren hörte ich vor Langeweile eines Abends Radio und stöberte durch
    das "zahlreiche" Angebot im Rundfunk bis ich auf Steve Mason stieß. Das
    war der erste Augenblick überhaupt für mich, mit Techno in Kontakt zu
    treten. Seitdem ist die elektronische Musik für mich so interessant wie
    nie im Leben zuvor. Mit der Vollendung meines 18. Lebensjahres gingen
    auch für mich die Tore zur Technoszene auf und ich konnte zur besten
    Zeit der elektronischen Musik meine Erfahrungen in jeglichen Clubs
    sowohl als auch machen. Tor 3 war die erste Anlaufstelle. Mit den
    wöchentlichen Sendungen der Steve Mason Experience und den Clubs
    dominierte das Feiern an den Wochenenden und jeder aus dieser Zeit kann
    sich vorstellen, was Feiern zu dieser Zeit eigentlich ausgemacht hat.
    Für mich bedeutete es in einer nicht zu überlaufenden Community zu
    feiern - kein Kommerz wie heute. Jede Platte wurde noch mit absoluter
    Hingabe gemacht, dem Gefühl zu Techno und nicht aus anderen Gründen.

    Im
    späteren Verlauf schaffte ich mir für kleines Geld einen
    Schallplattenspieler an und meine erste Platte: Da Hool mit Meet her at
    the Loveparade. Die Kombination Plattenspieler und Kassettendeck
    verschaffte mir die Möglichkeit, meine Erfahrungen mit dem Mixen zu
    machen. Eigentlich zur heutigen Zeit total dilletanisch aber dennoch
    reizvoll überhaupt die Arbeit eines Dj nachzuvollziehen. Heute ist alles
    ein wenig ruhiger und gelassener geworden aber die Musik bleibt ewig
    für mich . . . .



    My first contact with Techno - Parties





    Der für meine Begriffe beste Club:




Persönliche Informationen